Aktuelle Meldungen von FINO1

Hier finden Sie Meldungen zu aktuellen und vergangenen Themen rund um die FINO3-Forschungsplattform. Aktuelle Daten und Bilder direkt von der Forschungsplattform finden Sie unter Messdaten und Webcams.

Meldung vom

Hydrologische Daten

Aufgrund des Ausfalls eines BSH-Rechners ist der Abruf der hydrologischen Daten und somit deren Bereitstellung auf der Homepage von FINO1 zur Zeit nicht möglich. Eine am 18. Dezember durch das FINO-Team durchgeführte Fehlersuche vor Ort war nicht erfolgreich.

Die Daten sind aber nicht verloren. Sie werden von den einzelnen Messsystemen, wie...

Meldung vom

Motortausch

Letzte Woche wurde der Austausch des Hauptmotors auf FINO1 erfolgreich abgeschlossen. Dieser hatte die Plattform seit 2010 im Dauerbetrieb mit Strom versorgt und war nach über 60.000 Betriebsstunden vor 6 Wochen ausgefallen. Für die Übergangszeit wurde die Energieversorgung der Plattform durch das Lastaggregat sichergestellt, welches sonst...

Meldung vom

Staatssekretär Rainer Baake zu Besuch auf FINO1

Am 31. August 2017 besuchte Staatssekretär Rainer Baake die FINO1-Forschungsplattform. Er ist beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und zuständig für die Abteilungen Energie- und Europapolitik. Herr Baake informierte sich zusammen mit zwei Mitarbeiterinnen über die laufenden Forschungsprojekte und war...

Meldung vom

Arbeitssicherheit wird auf FINO1 groß geschrieben

Arbeitssicherheit auf See ist eine absolute Notwendigkeit. Um diese auf der Plattform zu gewährleisten und sich ändernden Anforderungen anzupassen, wird das FuE-Zentrum von einer Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten. Neben den dazu regelmäßig stattfindenden Sitzungen des Arbeitssicherheitsausschusses werden auch Begehungen der Plattform...

Meldung vom

Erste Rammarbeiten im Windpark Merkur

Seit Dienstag, 18. April, werden für den Windpark Merkur, der direkt westlich von FINO1 entstehen soll, die ersten Monopfähle gerammt. Bis etwa August sollen alle 66 Monopfähle 45 Kilometer vor Borkum stehen. Der Windpark mit einer Leistung von 400 Megawatt wird von der Merkur Offshore GmbH aus Hamburg errichtet. Er soll Strom für ca....

Meldung vom

startIng! - eine Simulation des Ingenieurberufs

Anfang November nahmen 216 Studienneulinge aus den Ingenieurstudiengängen der Fachhochschule Kiel am Projekt startIng! teil. Das Erstsemesterprojekt ist eine Simulation des Ingenieurberufs und findet als Projektwoche sechs Wochen nach Studienbeginn als Bestandteil der Interdisziplinären Wochen (IDW) statt.

Erstsemesterstudierende der...

Meldung vom

Ende der OBLEX-F1 Kampagne

Das letzte der NORCOWE-Instrumente ist nun auf FINO1 abgebaut worden. Die lange Messkampagne des Unternehmens Christian Michelsen Research AS (CMR) namens Offshore Boundary Layer Experiment (OBLEX-F1) startete Anfang des Sommers 2015, bei der die Wissenschaftler mehr Informationen über die atmosphärische Grenzschicht sammelten.

Vorträge...

Meldung vom

Fledermaus-Detektion

Fledermäuse sind nicht nur an Land zu beobachten, sie wandern ebenfalls über die Nord- und Ostsee. Doch für den Fledermauszug über dem Meer fehlen bislang die für eine belastbare Abschätzung möglicher Auswirkungen von Offshore-Windenergieanlagen notwendigen Kenntnisse. Im Projekt BATMOVE des Naturschutzbundes Deutschland, Landesverband...

Meldung vom

Wasseroberflächentemperatur per Infrarotmessung

Da die atmosphärische Stabilität einen großen Einfluss auf die Ausbreitung von Windturbinen- und Windparknachläufen und somit auf den Ertrag nahegelegener Anlagen hat, ist eine genaue Abschätzung der damit verbundenen Parameter von großer Bedeutung für die Industrie. Hierfür ist eine genaue Messung der Wasseroberflächentemperatur...

Meldung vom

Projekt "Simulation von Auskolkungsvorgängen" gestartet

Die zu erwartende Auskolkung an Offshore-Bauwerken kann bislang kaum realitätsnah prognostiziert werden. Das Problem Kolk war in den letzten Jahren Gegenstand zahlreicher Untersuchungen, hat jedoch bislang nicht zu allgemein anerkannten Formeln oder Berechnungsverfahren geführt. Um künftig Auskolkungsvorgänge zu modellieren und zu...