Das FINO1-Projekt

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat den Betrieb der Forschungsplattform FINO1 am 1. Februar 2012 für fünf Jahre an die Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH vergeben. Das Bundesminstierium für Wirtschaft und Energie verlängerte die Betriebsphase bis September 2019. Auf der Forschungsplattform werden umfangreiche physikalische, hydrologische, chemische und biologische Forschungsprojekte durchgeführt. Die gewonnenen Daten und Ergebnisse liefern sowohl für die Genehmigungsbehörden als auch für Betreiber von Offshore-Windenergieanlagen und Offshore-Windparks wichtige Erkenntnisse.