Beendete Forschungsprojekte


Auskolkungsvorgänge

Das Vorhaben befasst sich mit der Gründung von Offshore-Windenergieanlagen und dem in diesem Zusammenhang wichtigen Phänomen der Auskolkung. Ziel ist, den Auskolkungsvorgang an den Forschungsplattformen FINO1 und FINO3 zu modellieren und zu simulieren.

Grenzschichtstabilität

Um bestehende Lücken zwischen den Anforderungen und den Beobachtungsdaten zu schließen, wird eine Messkampagne im Bereich von FINO1 durchgeführt, bei der verschiedene Arten von Sensoren und technischen Geräten getestetet werden.

Kollisionsrisiko für Zugvögel

Um das Kollisionsrisiko für Zugvögel abschätzen zu können, muss das Zugaufkommen im Bereich bereits bestehender Anlagen genau quantifiziert und ungestörten Bedingungen gegenübergestellt werden.

Schalldruckpegel

Die Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen in Nord- und Ostsee erfordert Baumaßnahmen und -geräte, die aufgrund erheblicher Schalldruckpegel unter Wasser zu einer empfindlichen Beeinflussung von marinen Säugetieren führen können.

Benthos-Ökologie

Das Ziel des Projektes "BeoFINO" war es, Methoden und Kriterien zu entwickeln, um potentielle Auswirkungen von zukünftigen Offshore-Windenergieanlagen auf die marine Umwelt zu untersuchen.

Zugvögel und Windparks

Mehrere Forschungsvorhaben sollen die Fragen beantworten, ob der Bau und Betrieb von Offshore-Windparks negative Auswirkungen auf Zugvögel haben wird.